• ° Oh Brother Octopus

    Regie & Buch: Florian Kunert Kamera: Florian Kunert Tongestaltung: Stefan Voglsinger Regieassistenz: Andrianus Oetjoe Schnitt: Florian Kunert, Ian Purnell, Lara Rodriguez
    Musik: Stefan Galler, The Strangers
    Kamera: Florian Kunert
    Uraufführung: Berlinale 2017
    Oh Brother Octopus
    Germany 2017 I documentary I 27 min I 1.78:1 I DCP I 5.1 surround sound I Indonesian dialogue with English subtitles I colourThe sea nomads of Indonesia believe that with every newborn there is a twin brother in the form of an octopus. Rituals are carried out to appease the brother in the water and prevent misfortunes. When dishonor occurs, Jakarta is portrayed as the apocalyptic revenge of the brother octopus.
    Im Glauben der indonesischen Seenomaden besitzt jedes neugeborene Kind einen Zwillingsbruder in Form eines Oktopus. Rituale sollen den Bruder im Wasser besänftigen und Unheil abwenden. Nach Bruch mit der Tradition, wird das Stadtbild Jakartas zur apokalyptischen Rache des Oktopus-Bruders erklärt.
  • ° The Plural of one Person

    DIE MEHRZAHL EINER PERSON Dokumentarfilm | 2013 | Kuba Synopsis: “Die Ideen sterben nie, sie sind einzigartig, aber sie folgen nicht der Mehrzahl einer Person.” Im Überlebenskampf der Ideen hat sich Kuba zu etwas verbogen, das nicht einmal ein Kubaner selbst versteht. Das alltägliche Leben hat sich losgelöst von den Schildern und Plakaten der Regierung. Wie geht man um mit dem grotesken Gebilde, das einmal als Ideologie mit klaren Werten in einem brannte? "Die Mehrzahl einer Person" taucht ein in das Leben von drei Einzelpersonen die in ihrer Philosophie eine Antwort auf die Absurdität ihres Schicksals gefunden haben.   THE PLURAL OF ONE PERSON Documentary | 2013 | Cuba Synopsis "Ideas won’t ever die, they’re unique. But what they never do is to follow the plural of one person." Struggling for the survival of ideas, Cuba has twisted itself into something, that Cubans themselves find hard to understand. The reality of everyday life crumbles from the signs and banners of the government. What do you do if the ideology you once felt burning strongly inside of you has taken an undefinable shape? „The plural of one person“ is a poetic documentary about three individuals who found an answer to the absurdity of their destiny.   Regie: Florian Kunert, Music: Stefan Voglsinger
  • ° Little by little

    Documentary short | 2012 | Cuba
  • ° Shack Theatre

    Documentary video installation | 2010 | South Africa