dima
  • ° Aneinander vorbei

    „Aneinander vorbei“ ist der Versuch, die deutschen Rentner in Thailand, die oft als „geile, alte Säcke“ abgestempelt werden, zu vermenschlichen. Über Jahrzehnte hinweg haben Zweckehen in Thailand und Deutschland eine einmalige Gesellschaftsstruktur entstehen lassen, deren Stationen beim Heiratsvermittler in Deutschland beginnen und mit dem Ausfüllen des Antrags für Witwenrente in Thailand enden. Der Film legt die politischen und emotionalen Auswirkungen dieser symbiotischen Übereinkunft mit den jungen Thailänderinnen offen und drängt das Ehepaar zu dem naiven Versuch eines ehrlichen Dialogs über Liebe, Sex und die unergründete Welt dazwischen. Dokumentarfilm 60min. Regie: Florian Kunert